American Express Classic Card

American Express existiert bereits seit 1850 und gilt heutzutage als der Klassiker unter den Kreditkarten. Mittlerweile handelt es sich um die wertvollste Kreditkartenmarke weltweit. Spezialisiert hat sich das Unternehmen hauptsächlich auf Reisechecks und Kreditkarten. Mit einem ausgezeichneten Service und hervorragender Qualität agiert American Express zu jeder Zeit. Unter der allgemein bekannten Kreditkarte des Unternehmens versteht man, die American Express Classic Card oder auch American Express Green Card.

Die American Express Classic Card

  • Erstes Jahr gebührenfrei
  • Ab dem zweiten Jahr 55,00 Euro Jahresgebühr
  • Partnerkarte dauerhaft gebührenfrei

Bargeld

  • 4,00 Prozent, mindestens 5 Euro bei Bezug
  • Entgelt für Auslandseinsatz in Fremdwährung

    • 2,00 Prozent vom Umsatz

    Sonstiges

    • 25,00 Euro Gutschein für z.B. Amazon bis zum 31.12.2016

    Die Green Card stellt das Basisangebot für Einsteiger bei Amex dar. Für Neueinsteiger also eine gute Möglichkeit, Erfahrungen bei Kreditkartenanbietern zu sichern. Abrechnungstechnisch handelt es sich hierbei um eine Charge Karte. Getätigte Umsätze werden dabei gesammelt und als Komplettbetrag im Folgemonat vom Girokonto abgebucht. Dafür muss kein zusätzliches Girokonto eingerichtet werden. Das bei der eigenen Hausbank eingerichtete Konto ist dafür vollkommen ausreichend. Damit der Interessent seine Amex Classic Card erhalten kann, muss er Voraussetzungen wie eine positive Schufa-Auskunft, Volljährigkeit, eine deutsche Bankverbindung und ein Wohnsitz in Deutschland erfüllen. Unternehmer können sich die Business Version zu Nutze machen. Bei der American Express Business Card, können bis zu 9 kostenlose Zusatzkarten ausgegeben werden. Das Angebot der Versicherungsleistungen ist ebenfalls umfangreicher.

    Die Akzeptanz der American Express Karten in Deutschland ist allerdings nicht so hoch wie in manch anderen Ländern. Mit Visa und MasterCard kommt man hier bei Bezahlungen und Buchungen oft weiter. Im Zweifelsfall immer nachfragen. Hotels, Unternehmen oder Geschäfte aus den gehobenen Klassen akzeptieren in der Regel allerdings immer American Express Karten.

    Gebührenstruktur

    Die Kreditkarte ist im ersten Jahr von der Jahresgebühr befreit. Jedes folgende Jahr wird ein Preis von 55,00 Euro verlangt. Wer allerdings auf einen Jahresumsatz von mindestens 4.000 Euro verweisen kann, darf die Karte weiterhin kostenfrei für das jeweilige Jahr nutzen. Eine Partnerkarte ist in der Regel kostenfrei. Weitere kosten allerdings 20,00 Euro pro Jahr.

    Auszahlungen am Automaten sind vergleichsweise sehr hoch. Vom Umsatz werden bei Bargeldverfügungen rund 4,00 Prozent mit mindestens 5,00 Euro fällig. Bei Zahlungen in Fremdwährungen kommt ein Entgelt von 2,00 Prozent noch mit dazu. An Geldautomaten belaufen sich die Gebühren somit im Nicht Euro-Ausland auf eine Höhe von 6,00 Prozent. Kartenzahlungen sind nur in Deutschland wirklich gebührenfrei.

    Aktionsgutscheine bis zum 31.12.2016

    Beantragt der Kunde bis zum 31.12.2016 eine American Express Classic Karte, erhält dieser für den Einstieg 5.000 Membership Rewards Punkte gutgeschrieben. Diese können in Prämien oder Gutscheine eingetauscht werden. So beispielsweise in einen 25,00 Euro Gutschein von Amazon. Voraussetzung dabei ist, dass nach Erhalt der Kreditkarte in den ersten 3 Monaten ein Umsatz von mindestens 1.000 Euro stattfindet.

    Umfangreiche Zusatz- und Versicherungsleistungen

    American Express bieten seinen Kunden bei jeder Kartenversion einen ausgezeichneten Service in Sachen Versicherungen. Dabei punktet die Classic Card bereits mit einem attraktiven Zusatzpaket. Der Karteninhaber und seine Familie sind dadurch versichert. Damit die Versicherungen auch zum Tragen kommen können, muss jeweils immer mit der Amex Kreditkarte gezahlt werden.

    Verkehrsmittel-Unfallversicherung

    Die Versicherung tritt bei Unfällen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ein und kommt für den verursachten Schaden auf. Das umfasst eine Deckungssumme bis 225.000 Euro bei Vollinvalidität. Krankenhausaufenthalte, Bergungskosten, sowie Entführungsgeld bis 5.000 Euro werden ebenfalls übernommen. Die Kosten für Invalidität und den Todesfall sind natürlich auch abgedeckt.

    Reisekomfort-Versicherung

    Bei Flugverspätungen oder Annullierungen erhält der Kunde einen finanziellen Ausgleich. Ausgleichzahlungen betreffen Gebiete, wie verpasste Anschlussflüge, Gepäckverspätungen und Sitzplatzverlust durch Überbuchung. Die Höhe des Betrages ist abhängig von der Dauer der Verspätung. Nach 48 Stunden beträgt der Ausgleich an die 325 Euro.

    Einkaufsversicherung

    Einkäufe, soweit mit der American Express Card gezahlt, sind gegen Beschädigung und Diebstahl abgesichert. Maximal werden bei einem Schaden 550,00 Euro erstattet, jährlich bis zu 3.100 Euro. Die Selbstbeteiligung beträgt jeweils 50,00 Euro. Zusätzlich herrscht ein Umtauschrecht von 90 Tagen, unabhängig, ob ein Online-Einkauf oder der Warenerhalt in einem normalen Geschäft stattgefunden hat.

    Bonus uns Rabattsystem der American Express

    Selbstverständlich bietet Amex seinen Kunden auch ein Bonussystem. Mit jeder Kreditkartenzahlung können Punkte gesammelt werden. Bis zum 31.12.2016 kann kostenlos an dem Membership Bonusprogramteilgenommen werden. Für jeden umgesetzten Euro, wird ein Bonuspunkt freigeschaltet. Diese Punkte können dann in Prämien umgetauscht werden. Zusätzlich zu dem Programm bietet Amex auch folgende Rabatte.

    Hotel- und Mietwagenrabatte

    Buchungen über die Partner-Reiseportale sichern Amex Kunden besondere Rabatte und günstige Preise. Beispielsweise muss der Kunde bei ausgesuchten Hotels nur „2 von 3 Nächten“ bezahlen. Kostenfreie Upgrades oder bestimmte Zusatzpakete lassen ebenfalls nicht lange auf sich warten. Für ausgewählte Fahrzeuge gibt es beim Mietwagenanbieter Sixt 20 Prozent Rabatt, für weitere Fahrzeuge 10 Prozent.

    Fazit: American Express Green Card – Der Klassiker ist Grün

    Die grüne Karte gilt nach wie vor als der Klassiker unter den Kreditkarten. Über Jahrzehnte hinweg bis heute hält American Express den Standard in Image, Prestige und sehr zufrieden stellenden Service konstant und knickt nicht vor möglichem Konkurrenzdruck ein. Über eine 24 Stunden-Hotline erhalten Kunden telefonisch jederzeit die nötige Hilfe und Information zu bestimmten Themen. Bei Verlust der Kreditkarte erhält der Besitzer innerhalb eines Tages kostenfrei eine Ersatzkarte. Nachteilig sind nur die hohen Gebühren beim Bargeldbezug am Automaten und die Jahresgebühr ab dem zweiten Jahr, sofern der Umsatz unter 4.000 Euro liegt.

    Vorteile

    • Gebührenfrei im ersten Jahr
    • 25 Euro-Gutschein von Amazon
    • Bonusprogramm
    • Ausgezeichneter Kundenservice
    • Viele Zusatzleistungen

    Nachteile

    • Hohe Bargeldabhebungsgebühren
    • Niedrige Akzeptanzchancen in Deutschland