American Express Gold Card

American Express hat sich seit seiner Gründung im Jahre 1850 zu einem der wichtigsten und bekanntesten Kreditunternehmen unserer Zeit entwickelt. Im Laufe der Zeit legte das Finanzunternehmen sein Hauptaugenmerk auf den Vertrieb von Reisecheck und Kreditkarten. Sein Kreditkartensortiment ist weltweit bekannt und wertvoller als Visa und MasterCard. Zu den Klassikern der Kreditkarten gehört bei „Amex“ die American Express Gold Card.

Die American Express Gold Card

Schnellüberblick

  • 0,00 Euro im ersten Jahr
  • 140,00 Euro Jahresgebühr ab dem zweiten Jahr
  • 0,00 Euro Partnerkarte dauerhaft

Bargeld

  • 4,00 Prozent vom Umsatz, mindestens 5,00 Euro

Entgelt für Auslandseinsatz in Fremdwährung

  • 2,00 Prozent vom Umsatz

Sonstiges

  • 75,00 Euro Gutschein von Amazon (o.ä.) bis zum 31.12.2016

Die American GoldCard zählt zu den bekanntesten Kreditkarten überhaupt. Ihr Name steht für Prestige und Image – das macht sie so besonders und begehrenswert. Neukunden bekommen als großzügiges Starterangebot die Kreditkarte im ersten Jahr komplett kostenfrei mit allen Extras und Vorzügen, die diese Karte zu bieten hat. Alle getätigten Umsätze werden im Folgemonat vom Girokonto abgebucht. Eine Eröffnung eines Extra-Girokontos für die Karte ist nicht nötig. Ausreichend ist die Verbindung der eigenen Hausbank. Sollzinsen fallen nicht an. Auf die Option der Ratenrückzahlung wurde verzichtet.

Einen kleinen Haken hat die Sache allerdings schon. Die American Express Card wird in Deutschland leider nicht überall akzeptiert. In der Akzeptanzrate liegen Visa und Mastercard weiterhin vorn. Meistens ist das Bezahlen mit Amex nur in größeren und gehobenen Handelsketten, Mietwagenfirmen und Hotels möglich. Dort kann in der Regel uneingeschränkt mit der Karte gezahlt werden.

Gebührenstruktur

Im ersten Jahr ist die Nutzung der American Gold Card und somit der Genuss aller Zusatzleistungen und Vorteile kostenfrei. Im zweiten Jahr wird eine nicht ganz so günstige Gebühr von 140 Euro verlangt. Diese ist in der Regel unabhängig vom Umsatz. Wer pro Jahr einen Mindestumsatz von 5.000 Euro vorlegen kann, bekommt unter Umständen Sonderkonditionen oder darf auch weiterhin die Karte gebührenfrei nutzen. Die erste Partnerkarte ist generell kostenlos. Für jede weitere werden pro Jahr 40,00 Euro Gebühren verlangt.

Neukundenaktion: 75 Euro-Gutschein bis zum 31.12.2016

Wer eine American Express Gold Card bis zum 31.12.2016 bestellt, kann einen Gutschein von 75,00 Euro von Shops wie Amazon oder Ähnlichen erhalten. Dafür muss nach Erhalt der Karte innerhalb der ersten 3 Monate ein Kartenumsatz von 1000 Euro vorgewiesen werden. Der Kunde erhält daraufhin 15.000 Membership Rewards Punkte und kann diese für einen Gutschein umtauschen. Zur Verfügung stehen ebenfalls Gutscheine anderer Shops. Bargeldauszahlungen sind nicht mit inbegriffen.

Umfangreiches Versicherungsangebot

American Express ist dafür bekannt seinen Kunden ein umfangreiches Angebot von Sonderleistungen zu bieten. Dazu gehört auch eine Vielzahl von Versicherungen, die den Kartenbesitzer vor allen Dingen im Urlaub vor unangenehmen Situationen schützt oder sie wieder etwas angenehmer macht. Die Versicherungen greifen, sobald die American Express Gold für die Bezahlung der Reise gebraucht wurde.

Auslandreisekrankenversicherung

Eine Auslandsreisekrankenversicherung gehört bereits bei vielen Gold-Karten schon zum Standard. So natürlich auch bei Amex. Dabei sind der Kartenbesitzer und seine Familie bis zu 62 Tagen rundumversichert. Die Selbstbeteiligung liegt bei 10 Prozent mit mindestens 100,-Euro und maximal bei 500,- Euro. Vergleichsweise hoch, dafür wird aber eine Menge an Kosten übernommen. Im medizinischen Ernstfall werden die Kosten für die Behandlung, Transportkosten zum Krankenhaus hin und der Rücktransport nach Hause, Krankenhauskosten, Zahnbehandlungen, Kosten für Such- und Rettungsmaßnahmen, sowie in vielen weiteren Angelegenheiten abgedeckt.

Reiserücktrittskostenversicherung

Abhängig vom Gebrauch der Kreditkarte sind der Inhaber, sowie seine Familie, versichert. Muss die Reise aufgrund von Krankheit oder ähnlichen Gründen storniert werden, übernimmt American Express die dafür anfallenden Kosten.

Eine weitere Facette der Versicherung ist die Kostenübernahme bei Flugverspätungen, -annullierungen, Überbuchungen, Gepäckverspätungen oder bei verpassten Anschlussflügen. Soweit der Flughafen keine Alternative anbieten kann, gilt folgendes Entschädigungssystem für Verspätungen:

  • ab 4 Stunden: 175,- Euro
  • ab 6 Stunden: 325,- Euro
  • ab 48 Stunden: 475,- Euro

Dieser Service unterscheidet sich eindeutig von anderen Kreditkartenunternehmen, die ihren Kunden in diesem Bereich weniger entgegenkommen. Wie bereits angeführt, gilt diese Einrichtung nur, wenn der Flug mit der Gold Karte bezahlt wurde.

Verkehrsmittel-Unfallversicherung und Kfz-Brief inklusive

Geschieht ein Unfall mit öffentlichen Verkehrsmitteln, ist der Karteninhaber bei vorherigem Einsatz der Gold Kreditkarte, abgesichert. Bis zu 800.000,- Euro werden im Falle von Invalidität und bei einem Todesfall bis 400.000,- Euro als Versicherungssumme ausgezahlt.

Der Kfz-Schutzbrief für Mietwagen gilt für den gesamten europäischen Bereich. Kommt es zu einem Schaden ab einer Entfernung von 50 km vom Wohnort, kommt die Kreditkartengesellschaft für den Schaden auf. Das schließt die Übernahme von anfallenden Kosten bei Reparaturen, für den Abschleppdienst, bei Fahrzeugzurückführung oder für Ersatzteile, sowie vielen Dingen mehr, mit ein. Erfordern die Umstände eine Übernachtung vor Ort, werden Hotelkosten bis 200 Euro übernommen. Der umfangreiche Service kommt auch hier wieder zum Tragen. Nur ein Anruf und dem Betroffenen wird in seiner Sprache sofort weitergeholfen – egal wo der Kunde sich zu dem Zeitpunkt befindet.

Einkaufsversicherung

Alle Einkäufe – Online oder im Geschäft – mit der American Express Gold Karte unterstehen automatisch einem 90 Tage Schutz. Im Falle eines Diebstahls oder einer Beschädigung wird der Einkauf erstattet. Maximal wird dabei für eine Summe von 1.100 Euro je Schadensfall und im Jahr bis zu 4.600 Euro aufgekommen. Zudem gilt für die Einkäufe ein verlängertes Umtauschrecht von 90 Tagen. Pro Fall sind es dabei 400 Euro, und im Jahr 4.600 Euro für die aufgekommen wird.

Das Bonussystem von American Express

Was wäre eine Goldkarte ohne ein vernünftiges Bonussystem? Das hat sich auch Amex gefragt und bietet seinen Kunden viele zusätzliche Rabatte und Boni über verschiedene Partnerportale.

1 Euro Umsatz = 1 Bonuspunkt

Dafür sorgt das Membership Rewards Bonusprogramm vom American Express. Normalerweise kostet die Mitgliedschaft 30,-Euro jährlich. Für Besitzer der Gold Card wird diese Gebühr allerdings erlassen. Der Kunde darf diesen Service kostenfrei nutzen. Für jeden mit der Kreditkarte umgesetzten Euro erhält der Inhaber einen Bonuspunkt. Die angesammelten Punkte können in viele unterschiedliche Prämien eingetauscht werden. Beispielsweise handelt es sich um exklusive Konzert-Tickets, Sonderangebote für Reisen oder Lifestyle-Produkte.

Rabatte auf Reisen, Hotels und Mietwagen

Bucht der Kunde seine Reise über das Partnerportal von American Express besitzt er mit seiner Karte einen besonderen Status und erhält unterschiedlichste Rabatte und Boni für Mietwagen oder seine Reise. Zudem erhält er Sonderkonditionen für die Golf Free Card, sowie für den Priority Pass und Zugang zu 600 VIP-Airport-Lounges weltweit.

Fazit: American Express Gold Card – Die Premium Kreditkarte

American Express steht mit seinem Namen für Prestige und Exklusivität. Das beweist sie mit einem hervorragenden Versicherungsangebot, den vielen Sonderleistungen und Boni. Diese Angebote unterscheiden sich teilweise deutlich von der Konkurrenz. Ist ein Verlust der Karte zu verzeichnen, wird weltweit innerhalb von 24 Stunden für eine Ersatzkarte gesorgt. Zu empfehlen ist die Karte allerdings nur für bargeldloses Bezahlen, denn Verfügungen am Automaten kosten mit 4,00 Prozent, oder auch insgesamt 6,00 Prozent im nicht europäischen Ausland, sehr viel. Für Unternehmer steht alternativ die Business Card von Amex zur Verfügung. Sie richtet sich auf die speziellen Bedürfnisse von Unternehmern oder Selbstständigen aus.

Vorteile

  • Ausgezeichnete Versicherungsleistungen
  • Umfangreiches Bonusprogramm
  • Exklusiver Service
  • Keine Grundgebühr im ersten Jahr

Nachteile

  • Hohe Bargeldabhebungsgebühren
  • 2,00 Prozent Auslandseinsatzentgelt
  • Wenig Akzeptanz in Deutschland