Barclaycard Visa Gold Card

Das weltweit in über 60 Ländern vertretene Unternehmen zählt heute zu einem der ältesten Kreditkartenanbieter in Europa. Seit 1991 ist das Unternehmen mit einer Filiale auch in Hamburg vertreten. Insgesamt wird vermehrt das Augenmerk auf Kreditkarten und Kredite gelegt. Über 20 Millionen Kunden werden zurzeit von Barclaycard betreut. Der Erfolg liegt unter anderem in der großen Vielfalt an Kreditkarten. Für jeden ist ein passendes Exemplar dabei, wie beispielsweise die Barclaycard Visa Gold Card.

Barclaycard Visa Gold Card

Schnellüberblick

  • Erstes Jahr kostenlos
  • Ab dem zweiten Jahr jährlich 59 Euro
  • Karte bleibt kostenlos bei einem jährlichen Umsatz ab 3.000Euro
  • Partnerkarte dauerhaft kostenlos

Bargeld

  • Innerhalb der Euro-Zone gebührenfrei
  • Außerhalb eine Auslandseinsatzgebühr von 1,99 Prozent

Entgelt für Auslandseinsatz in Fremdwährung

  • Vom Umsatz werden 1,99 Prozent berechnet

Sonstiges

  • Zinsfreier Kredit bis zu 2 Monate
  • Maestro-Karte gebührenfrei dazu
  • 18,38 Prozent effektiver Jahreszins
  • Rückkauf-Garantie
  • Zahlplan
  • Zusätzliche Versicherungsleistungen

Unter der Barclaycard Visa Gold ist eine normale Kreditkarte zu verstehen. Der Kunde erhält somit die Möglichkeit alle getätigten Umsätze als Ganzes zu bezahlen oder in monatlichen Raten zu begleichen. Dafür ist die Eröffnung eines neuen Girokontos nicht nötig, es kann das bereits bestehende bei der eigenen Hausbank angegeben werden. Dem Kunden bleibt offen, die Beträge per Lastschriftverfahren oder Überweisung zu tätigen. Bei dieser Kreditkarte kann ebenfalls ein Guthaben geführt werden, allerdings findet keine Guthabenverzinsung statt. Wie bereits erwähnt, erhalten alle Kunden bei der Beantragung die Maestro-Karte dazu. Diese ist zudem als EC-Karte bekannt.

Die Gebührenstruktur

Die Barclaycard Visa Gold Card ist im ersten Jahr kostenlos. Fällt ein Umsatz von 3.000 Euro jährlich an, bleibt die Karte gebührenfrei. Ist dem nicht so, wird eine Gebühr von 59 Euro beansprucht. Die Partnerkarte, die der Kunde optional dazu beantragen kann, ist dauerhaft kostenlos. Die im Paket enthaltene kostenfreie Maestro-Karte dient vor allen Dingen dazu, überall damit zahlen zu können, wo Kreditkarten nicht akzeptiert werden. Dies kann in einigen Supermärkten oder Restaurants passieren.

Allerdings sollte die Maestro-Karte, wenn möglich, nur als Alternative für bargeldlose Zahlungen verwendet werden, da jederzeit Gebühren am Geldautomaten von 4 Prozent, mit mindestens 5,95 Euro, verlangt werden – egal in welcher Währung ausgezahlt wird.

Im Gegensatz dazu sind alle Transaktionen mit der Kreditkarte innerhalb der Euro-Zone im Geschäft und am Automaten gebührenfrei. Außerhalb der Euro-Zone wird ein Auslandseinsatzentgelt von 1,99 Prozent vom Umsatz fällig. Das gilt für jede Transaktion in der Fremdwährung, ob im Laden oder am Automaten.

Rückzahlung in Raten

Die Barclaycard Visa Gold Card bietet ihren Inhabern die Möglichkeit monatliche Teilzahlungen vorzunehmen. Die Höhe der Raten ist ab einer Höhe von 2 Prozent des offenen Saldos möglich, sollte allerdings einen Mindestwert von 15 Euro vorweisen. Jedoch fallen, wie bei vielen Teilzahlungen, relativ hohe Sollzinsen an. Diese liegen momentan bei 16,99 Prozent. Das Zahlungsziel beinhaltet 4 Wochen. Am Anfang jedes Monats wird dem Karteninhaber die Rechnung zugeschickt. Nimmt der Kunde somit eine Ratenzahlung in Anspruch, bedeutet das, dass die Zinsen ab dem Datum der Verfügung anfangen zu zählen. Aufgrund dessen ist es ratsam, solche Teilzahlungen nur in Ausnahmefällen in Anspruch zu nehmen oder den Betrag innerhalb weniger Zeit wieder auszugleichen.

Auf Wunsch zusätzliche Kontosicherheit

Barclaycard bietet den zusätzlichen Service der Kontosicherheit an. Dabei wird eine Gebühr von 0,89 Prozent des pro Monat offenen Saldos verlangt. Dadurch können sich Karteninhaber vor finanziellen Risiken wie beispielsweise Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit und Tod versichern. Diese Versicherung ist freiwillig. Allerdings ist sie auch teurer und in vielen Fällen überflüssig, da die einzelnen Bereiche der Risiken bereits durch die Lebensversicherung, sowie Berufsunfähigkeitsversicherung, preiswerter und umfangreicher abgedeckt werden.

Mein Zahlplan

Barclaycard biete seinen Kunden neuerdings eine zusätzliche Rückzahlungsoption unter dem Namen „Mein Zahlplan“ an. Darunter handelt es sich um individuell vom Kunden angelegte Rückzahlungspläne. Diese können überall und zu jeder Zeit eingerichtet werden. Der von ihm mit der Karte durchgeführte Kauf, ab 300 Euro, kann in feste Rückzahlungsbeträge unterteilt werden. Die Rückzahlungsdauer wird ebenfalls von dem Karteninhaber festgelegt. Jeder erstellte Zahlplan kann kostenlos auch wieder aufgelöst werden. Das ganze Verfahren läuft hoch strukturiert ab. Alle Zahlpläne laufen innerhalb des bestehenden Kreditkartenlimits. Jeden Monat erhält der Kunde eine Übersicht über das Konto, seine Umsätze und die einzelnen Zahlpläne. Diese laufen neben den normalen Rückzahlungen her.

Darüber hinaus gelten vergünstigte Sollzinssätze. Zu jedem angelegten Zahlplan wird ein Sollzinssatz von dem Barclaycard Online-Kundenservice angeboten. Dieser bleibt über den ganzen Zeitraum über stabil. Voraussetzung ist, dass ein Kreditkartenkonto bei der Barclaycard besteht und dieses ordnungsgemäß geführt wird, also nicht im Verzug ist.

Versicherungspaket und Rückkauf-Garantie inklusive

Goldene Kreditkarten zeichnen sich vor allen Dingen auch durch ihre Zusatzpakete in Sachen Versicherung und sonstigen Leistungen aus. Bei der Visa Gold Card lässt dieser Service auch nicht auf sich warten. Ebenfalls sind alle Karteninhaber der Barclaycard Nutznießer vom Assistance Service. Befindet sich der Kunde in einem Notfall ist der Service zu jeder Zeit, alle 24 Stunden, über Internet oder Telefon, erreichbar. Er übernimmt sämtliche Kosten in Bezug zu dem Versand von Arzneimitteln, Ersatz von Reisedokumenten und Zahlungsmitteln und bietet Hilfe zu Krankheits- oder Todesfällen.

Auslandsreisekrankenversicherung und Reiserücktrittversicherung

Hier werden der Kartenbesitzer und seine Familie über einem Zeitraum von 42 Tagen auf einer Reise versichert. Eventuell anfallende Kosten im Krankheitsfall oder Unfall, sowie der medizinisch notwendige Rücktransport werden von der Versicherung übernommen. Dieser Service gestaltet sich unabhängig vom Gebrauch der Kreditkarte.

Sofern eine Reise mit der Barclyacard bezahlt wurde, gilt auch eine Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung. Bis zu einer geplanten Reise von 42 Tagen sind der Karteninhaber und seine Familie versichert. Maximal werden im Schadenfall 5.000 Euro erstattet.

Verkehrsmittel-Unfallversicherung

Diese Versicherung gilt für den Kartenbesitzer und sichert ebenfalls seine Familie bei einem Unfall durch Kostendeckung bis zu 256.000 Euro bei Vollinvalidität ab. Damit die Versicherung gültig wird, muss vorher eine Zahlung der öffentlichen Verkehrsmittel mit der Visa Gold Card oder der Maestro-Karte erfolgt sein. Das Paket enthält allerdings nur Fahrten, die zum Antritt oder dem Beenden der Reise dienen. Busfahrten innerhalb einer Stadtrundfahrt sind schlussfolgernd nicht mit dabei. Rundflüge und Flüge an sich sind ausgenommen. Bei Ihnen gilt ein genereller Versicherungsschutz.

Geldautomaten-Raub-Versicherung

Findet unmittelbar nach der Bargeldabhebung am Automaten ein Überfall auf dem Kartenbesitzer statt, kommt Barclaycard für den Schaden bis zu einer Höhe von 500 Euro auf. Der Überfall darf nicht später als zwei Stunden danach stattgefunden haben. Zudem ist der Karteninhaber verpflichtet eine polizeiliche Anzeige aufzugeben.

Die Rückkauf-Garantie

Eine weitere Leistung des Kreditkartenpakets besteht in der Rückkauf-Garantie. Dabei steht dem Kreditkartenbesitzer die Möglichkeit offen, einen Fehlkauf wieder zu Geld zu machen. Die Garantie besteht normal für 12 Monate. Innerhalb dieser Zeitspanne kann der Inhaber auf der Website des Vertragspartners SPB Garant ein Online-Formular für einen Rückkauf ausfüllen und die dazu nötigen Belege hochladen. Nach Ausfüllen des Paketscheines und Versendung des Paketes findet eine ordnungsgemäße Prüfung des Produktes statt. Sobald eine positive Bewertung des Zustandes feststeht, wird dem Kunden eine Rückzahlung von 50 Prozent garantiert. Damit ein Rückkauf stattfinden kann, muss das Produkt den allgemeinen Geschäftsbedingungen entsprechen.

Unter den Waren, die sich für einen Rückkauf eignen befinden sich Computer und technische Geräte, Haushaltswaren, Dekorationen und Gartenausstattungen, Freizeitartikel, sowie Kleidung und Textilien. Diese dürfen unter anderem nicht mehr als 30 Kilogramm wiegen und nicht mehr als 2.000 Euro gekostet haben.

Fazit: Barclaycard Visa Gold Card – Nur eine durchschnittliche Gold Kreditkarte

Die einzelnen im Versicherungspaket enthaltenen Leistungen sind durchaus angenehm und hilfreich. Ebenfalls ist das kostenlose Verwenden der Kreditkarte innerhalb der Euro-Zone sehr attraktiv. Doch im Vergleich zu anderen Gold Kreditkarten und für eine Jahresgebühr von 49 Euro ab dem zweiten Jahr, ist das Leistungsangebot dennoch zu gering. Wahrscheinlich ist aufgrund dessen nur eine Grenze von 3.000 Euro Umsatz angesetzt, um die Karte kostenlos zu erhalten.

Vorteile

  • Kostenfrei im ersten Jahr
  • Folgejahr kostenfrei ab einem Umsatz von 3.000 Euro
  • Transaktionen gebührenfrei innerhalb der Euro-Zone
  • Leichteres Abzahlen mit Mein Zahlplan
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Rückkauf-Garantie

Nachteile

  • Auslandseinsatzentgelt mit 1,99 Prozent
  • Hohe Sollzinsen