Hanseatic Bank GoldCard

Das Finanzunternehmen erhielt 1976 seine Vollbanklizenz. Allerdings war es bereits seit 1969 im Geschäft tätig. Anfangs wickelte die Bank Warengeschäfte für das Versandhaus Otto ab. 2005 verkaufte dieses Versandhaus einen Großteil der Anteile an die französische Großbank Société Général und fungiert nun dort als Tochterunternehmen. Heute widmet sich die Hanseatic Bank den Geldanlagen und Krediten im Privatkundenbereich. Kreditkarten, wie die Hanseatic GoldCard spielen dabei eine tragende Rolle.

Kurzportrait der Hanseatic GoldCard

Schnellüberblick

  • 45,00 Euro Jahresgebühr
  • 25,00 Euro Jahresgebühr für Partnerkarte

Bargeld

  • weltweit kostenloses Bargeldabheben

Entgelt für Auslandseinsatz in Fremdwährung

  • 2,00 Prozent vom Umsatz
  • Entfällt bei Barauszahlungen

Sonstiges

  • 14,90 Euro effektiver Jahreszins

Bei der GoldCard der Hanseatic Bank handelt es sich um eine revolvierende Visa Kreditkarte. Für den Kunden bedeutet dies freie Entscheidungsgewalt bei der Begleichung der Rechnungsbeträge als Komplettsumme oder in kleineren Teilraten. Sonderzahlungen sind jederzeit möglich. Für den Ausgleich des Saldos ist kein weiteres Girokonto notwendig. Der Kunde kann auf eine bereits Bestehendes zurückgreifen. Per Lastschrift wird der Betrag jeweils vom Konto abgebucht.

Gebührenstruktur

Die Kreditkarte kostet im Jahr 45,00 Euro. Für eine optionale Partnerkarte wird eine Jahresgebühr von 25,00 Euro gewünscht. Diese Gebühren bleiben dauerhaft konstant, sie werden nicht durch einen hohen Umsatz oder ähnlichem heruntergesetzt. Bei Verlust der GoldCard ist eine Ersatzkarte für 9,00 Euro zu erhalten. Äußerst attraktiv ist die weltweit kostenlose Bargeldauszahlung am Automaten. Umsätze in Fremdwährung werden nur mit Bezahlen der Karte außerhalb des Euro-Raumes verlangt und machen 2,00 Prozent vom Umsatz aus.

Die Möglichkeit der Ratenrückzahlung

Mit der Kreditkarte haben Kunden die Möglichkeit die gesammelten Umsätze als Ganzes oder in Raten abzuzahlen. Die Raten erfolgen in einer Höhe von mindestens 3 Prozent und müssen mindestens 20,00 Euro betragen. Sonderzahlungen sind jederzeit durchführbar. Wer Teilzahlungen in Anspruch nimmt, muss allerdings mit Sollzinsen rechnen. Diese betragen momentan 14,90 Prozent. Im Vergleich relativ hoch. Deshalb empfiehlt sich diese Bezahlungsmöglichkeit nur im Notfall oder wenn der Betrag innerhalb kürzester Zeit wieder gedeckt wird.

Cashback und Rabattsysteme

Wie viele goldene Kreditkarten ist auch die GoldCard der Hanseatic mit einigen Extras und Vorteilen ausgestattet. Inhaber dieser Visa Karte erhalten bei den Partnerunternehmen der Hanseatic Rabatte oder Cashback bei vielen Online-Shops. Voraussetzung ist lediglich die Verwendung der Kreditkarte bei der Bezahlung.

Die Hanseatic Bank und ihre Vorteilswelt

Der Vorteilswelt sind um die 300 Online-Shops angeschlossen. Beim Kauf von Produkten aus Partnerunternehmen, wie die großen Firmen Galeria Kaufhof, Zalando, Thomas Cook, Online Apotheken, Otto und vielen mehr, kann der Kunde auf den Warenwert bis zu 15 Prozent Cashback erhalten.

Reiserabatt inklusive

Jeder Kartenbesitzer, der seine Reise über das Partnerportal „Urlaubsplus“ der Hanseatic Bank bucht, wird Nutznießer des 5 Prozent Reiserabattes. Dieser gilt für Pauschalreisen, Kreuzfahrten, Mietwagenbuchungen und einiges mehr. Das Preis-Leistungsverhältnis des Portals gehört zu den Besten aus diesem Bereich. Einzige Bedingung ist die Bezahlung mit der GoldCard.

Versicherungspaket der Hanseatic GoldCard

Meistens ist der Besitzer einer Gold Kreditkarte in vielen Bereichen durch inklusive Zusatzversicherungen vor Schaden oder vor möglich entstehenden Nachteilen geschützt. Manche Angebote sind unabhängig vom Kreditkarteneinsatz, andere wiederum setzten den Einsatz der Karte bei vorheriger Buchung voraus.

Reise-Rücktrittkostenversicherung

Abhängig vom Kreditkarteneinsatz wird der Kartenbesitzer und seine Familie über einen Zeitraum von 62 Tagen versichert. Das beinhaltet entstehende Kosten bei Reiseabbruch und Nicht-Antreten der Reise. Eventuell anfallende Stornogebühren oder Kosten für den ungenutzten Teil der Reise werden von der Versicherung bezahlt. Pro Person werden maximal 5000 Euro des Schadens erstattet. Der Selbstbehalt liegt bei 10 Prozent mit mindestens 100 Euro.

Auslandsreisekrankenversicherung

Diese Versicherung gilt unabhängig vom Karteneinsatz und versichert den Karteninhaber und dessen Familie für 62 Tage ab. Ohne Selbstbeteiligung werden im Notfall die Heil- und Behandlungskosten bis zu 100.000 Euro, sowie Rücktransport, Überführungskosten und einiges mehr, übernommen.

Reisegepäckversicherung

Vielreisende mögen mit Sicherheit bei diesem Angebot aufatmen. Bei einer mit der GoldCard gebuchten Reise ist der Karteninhaber, sowie seine Familie für 62 Tage versichert. Bei Verlust, Diebstahl oder Gepäckbeschädigung kommt die Versicherung für einen Schaden mit maximal 1.500 Euro für den Schaden auf. Bei Verlust von Wertsachen, wie Schmuck oder technische Geräte, zahlt sie bis zu 1.000 Euro.

Flug- und Gepäckverspätungsversicherung

Verspätet sich ein Flug oder erhält der Kunde sein Paket verzögert, übernimmt diese Versicherung alle entstehenden Kosten während der Wartezeit, soweit der Flug und alle Ausgaben während dieser Zeit mit der GoldCard bezahlt wurden. Darunter fallen beispielsweise Rechnungen für Hotelübernachtungen, Essen, Getränke und Transfers. Maximal handelt es sich dabei von einer Kostenübernahme bis 500 Euro.

Weitere vorhandene Versicherungen

DieSicherSmartphone Versicherung greift bei Diebstahl oder Beschädigung des Mobiltelefons ein. Dem Karteninhaber wird ein Schaden bis zu einer Höhe von 250,00 Euro erstattet.

SicherPortemonnaie und SicherKreditkarte können ebenfalls optional zu den bereits vorhandenen Versicherungsleistungen hinzugebucht werden. Die erstere ersetzt die entstehenden Kosten, die bei Verlust des Portemonnaies oder wichtigen Dokumenten auftreten. Für diesen Schutz müssen vom Kunden 30 Euro im Jahr geleistet werden. Die zweite Versicherung tritt in dem Fall ein, wenn der Kreditkartenbesitzer durch Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder Tod nicht mehr in der Lage ist die eingegangenen Raten zurück zu zahlen. Inwieweit diese Zusatzleistungen benötigt werden, muss jeder Kunde mit sich ausmachen.

Fazit: Hanseatic Bank GoldCard – Perfekter Begleiter für Vielreisende

Wer viel in der Welt unterwegs ist, kann sich auf die GoldCard der Hanseatic Bank als guter Reisebegleiter verlassen. Besonders attraktiv sind die weltweit kostenlosen Bargeldabhebungen – ohne Fremdwährungsgebühr. Diese fällt einzig und allein bei bargeldlosen Bezahlungen mit 2,00 Prozent vom Umsatz an. Positiv ist auch das umfangreiche Versicherungspaket. Die Jahresgebühr für die Karte ist in dieser Hinsicht gerechtfertigt.

Vorteile

  • Ratenrückzahlung möglich
  • Umfangreiches Paket an Versicherungen
  • Weltweit kostenlose Bargeldabhebungen

Nachteile

  • Hohe Sollzinsen bei Teilzahlung
  • Hohe Kosten bei optionalen Zusatzversicherungen