ICS VISA World Card

Einer der 10 größten Kreditkartenanbieter in Europa sind die International Card Services B.V, oder auch ICS. In den Niederlanden konnte sich dieser Anbieter sogar als Marktführer im Kreditkartenetablissement behaupten. Weltweit hat das Unternehmen mehr als 3,5 Millionen Kunden und um die 600 Mitarbeiter zu verzeichnen. Dabei wird sich nicht nur um Privatkunden gekümmert, sondern auch um Unternehmen, die innerhalb des Betriebs Kreditkarten ausgeben wollen. Für den privaten Bereich wird überwiegend mit zwei Kreditkarten gehandelt, die ICS VISA Foto Card und die ICS VISA World Card, wobei letztere häufiger vertrieben wird.

ICS VISA World Card

Schnellüberblick

  • Dauerhaft kostenlos
  • Partnerkarte dauerhaft gebührenfrei

Bargeld

  • innerhalb der Euro-Zone gebührenfrei
  • 1,00 Prozent – max. 1,50 Euro – vom Umsatz aus dem Guthaben (in Deutschland)
  • 4,00 Prozent – mind. 5,00 Euro – vom Umsatz – aus dem Verfügungsrahmen (in Deutschland)

Entgelt für Auslandseinsatz in Fremdwährung

  • Außerhalb der Euro-Zone: 2,00 Prozent vom Umsatz (zum Beispiel USA)
  • Innerhalb der EU, aber außerhalb der Euro-Zone: 1,85 Prozent (zum Beispiel Schweiz)

Sonstiges

  • Effektiver Jahreszins von 15,90 Prozent bei Teilzahlungen (variabel)
  • PIN selbst bestimmbar

Mit der ICS VISA World Card besitzt der Kunde eine komplett kostenfreie Kreditkarte und ist nicht an Voraussetzungen gebunden. Die optionale Partnerkarte gibt es ebenfalls ohne eine Gebühr oder sonstige Kosten und Verpflichtungen. Mit dem frei wählbaren PIN bekommt der Inhaber die Gelegenheit sich die Zahl besser zu merken.

Es handelt sich zudem um eine revolvierende Kreditkarte. Ratenzahlungen sind somit möglich, wenn der Betrag nicht auf einmal ausbezahlt werden soll. Guthaben kann ohne Probleme angesammelt werden. Eine Guthabenverzinsung findet jedoch nicht statt.

Gebührenstruktur

Innerhalb der Euro-Zone und außerhalb Deutschlands können die Kreditkarteninhaber auf Reisen kostenfrei an Geldautomaten Bargeld abheben. Voraussetzung ist natürlich, dass die Automaten VISA-Karten akzeptieren. Im Inland, also innerhalb Deutschlands, sind die Gebühren abhängig von der Art der Abhebung. Wird ein Betrag vom Guthaben, welches in bestimmter Höhe vorher auf die Kreditkarte überwiesen wurde, abgehoben, werden lediglich nur 1,00 Prozent, maximal 1,50 Euro, vom Umsatz verlangt. Wird der Betrag allerdings vom Verfügungsrahmen abgebucht, ist eine Gebühr von 4,00 Prozent mit mindestens 5.00 Euro fällig. Am Tag können maximal 750 Euro am Automaten bezogen werden.

Findet die Bezahlung in einem Geschäft oder Online in Euro statt, ist der Vorgang gebührenfrei. Am günstigsten zahlt der Kunde innerhalb Deutschlands bargeldlos mit der Kreditkarte und im Ausland durch die Benutzung des Geldautomaten für Bargeld. Die Schlussfolgerung beruht auf der Gebühr von 1,85 Prozent durch nicht in Euro erfolgte Transaktionen innerhalb der Europäischen Union und den 2,00 Prozent Auslandseinsatzentgelt bei Kartennutzung außerhalb der EU.

Ratenrückzahlung bequem und flexibel

Mit der ICS Visa World Card besitzt der Kunde eine revolvierende Kreditkarte. Eine Funktion, die die Rückzahlung einfacher macht. Der Inhaber hat die Möglichkeit, getätigte Umsätze und Transaktionen als Gesamtbetrag auszugleichen oder Teilzahlungen in Anspruch zu nehmen. Die Raten müssen eine Höhe von 2,5 Prozent des Betrags widerspiegeln, mindestens handelt es sich jedoch um 20,00 Euro, die verlangt werden. Bei dieser Zahlungsmöglichkeit fallen allerdings die Sollzinsen an. Entscheidet sich der Kunde für eine Ratenzahlung über einen längeren Zeitraum, werden die Kosten sehr hoch. Bestenfalls nur im Notfall auf diese Option zurückgreifen, oder wenn der Betrag relativ schnell abgetragen werden kann.

Für die Verwendung der Karte ist die Eröffnung eines extra Girokontos nicht nötig. Es kann ein bereits vorhandenes Konto verwendet werden. Mit der Kreditkarte sind auch Überweisungen auf Girokonten möglich. Überweist der Inhaber auf das Referenzkonto geschieht das gebührenfrei. Handelt es sich um ein Drittkonto, sind Kosten von 2,50 Euro zu leisten.

Fazit: ICS VISA World Card – Eine Kreditkarte fürs Ausland

Wer sich für eine günstige Kreditkarte, mit der Möglichkeit schnell und preiswert an Bargeld zu kommen, interessiert, ist mit der ICS VISA World Card gut bedient. Außer in Deutschland fallen weltweit keine Kosten an Geldautomaten an. Ebenfalls bei bargeldlosen Bezahlungen innerhalb der Euro-Zone wird auf Gebühren verzichtet. Der Kreditkartenbesitzer sollte allerdings auf die Ausgaben bei den Teilzahlungen achten. Zwar sind die Sollzinsen im Vergleich zu manch anderen Anbietern relativ gering, dennoch hoch genug, um auf Dauer den Kunden viel zahlen zu lassen.

Vorteile

  • Dauerhaft gebührenfrei
  • Optionale Partnerkarte kostenlos
  • Frei wählbare PIN-Nummer
  • Teilrückzahlungen ab 20,00 Euro im Monat
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben (Inland ausgenommen)

Nachteile

  • Keine Guthabenverzinsung
  • Innerhalb Deutschlands Gebühren an Geldautomaten
  • Keine Zusatzleistungen oder Versicherungen im Paket enthalten