ING DiBa Visa Card

Kreditkarte beantragen

Die ING DiBa ist vor allen Dingen als Direktbank tätig und als Tochtergesellschaft der niederländischen ING Groep bekannt. Die Produktpalette der Online-Bank beinhaltet die gängigen Bankprodukte bis hin zum Wertpapierdepot. Gratis zu jedem kostenlosen Girokonto des Kreditinstituts erhält der Kunde gratis die ING DiBa VISA Card dazu.

ING DiBa VISA Card

Schnellüberblick

  • Dauerhaft kostenlos
  • Partnerkarte dauerhaft kostenlos

Bargeld

  • Innerhalb der Euro-Zone kostenlos
  • Außerhalb der Euro-Zone mit Fremdwährungsgebühr

Entgelt für Auslandseinsatz in Fremdwährung

  • 1,75 Prozent vom Umsatz

Sonstiges

  • Bis 25 Euro kontaktloses Bezahlen möglich
  • Kein Kreditlimit – sofortige Abbuchung der Umsätze vom Girokonto

Die ING DiBa Visa Card ist dauerhaft kostenlos und an keine weiteren Bedingungen oder Mindestumsätze gebunden. Einzige Bedingung ist das Girokonto bei der ING DiBa. Dieses ist an die Kreditkarte geknüpft, allerdings ebenfalls kostenlos und ohne weitere Voraussetzungen. Für den Kunden bedeutet das also keinerlei Nachteile. Die Abbuchung für getätigte Umsätze mit der Karte erfolgt umgehend vom Girokonto. Es handelt sich also nicht um eine übliche Kreditkarte, sondern hat eher den Charakter einer normalen EC-Karte. Das bedeutet somit auch, dass die Option der Rückzahlung in Teilraten mit der ING DiBa Visa Card nicht möglich ist.

Gebührenstruktur

Mit der Visa-Karte kann der Besitzer zu jeder Zeit von überall in der Euro-Zone kostenlos Bargeld abheben. Eine Gebühr wird dafür nicht verlangt. Möglicherweise wird allerdings von den Automatenbetreibern an sich eine Gebühr für die Benutzung des Gerätes verlangt. Diese zusätzlichen Kosten werden allerdings vor dem Vorgang angezeigt. Somit bekommt der Kunde die Chance den Vorgang abzubrechen und einen anderen Automaten einer anderen Gesellschaft zu benutzen, denn diese Gebühren werden meistens nicht vom eigenen Bankinstitut übernommen. Auch bei dem Abheben am Schalter werden, wie bei vielen Kreditinstituten auch, Kosten fällig.

Befindet sich der Kunde außerhalb der Euro-Zone, bei dem eine andere Währung als der Euro herrscht, wird eine Fremdwährungsgebühr von 1,75 Prozent für sämtliche Transaktionen verlangt. Das schließt zum Beispiel auch das bargeldlose Bezahlen in Restaurants mit ein.

Der tägliche Verfügungsrahmen der ING DiBa VISA Card liegt bei 1.000 Euro. Pro Karte stehen dem Kunden pro Woche 4000 Euro als Limit zur Verfügung.

Kontaktlos Bezahlen mit VISA payWave

Als Neuheit gilt bei jetzigen ausgestellten Kreditkarten die Funktion des VISA payWave. Damit bekommen Kunden die Möglichkeit schnell kontaktlos zu bezahlen. Die Option wurde durch den Einbau eines Chips in die Karte ermöglicht. Das Signal des Chips wird bereits wenige Zentimeter vor dem Kartenlesegerät, also sobald der Kunde seine Karte an das Gerät hält, erfasst. Somit werden nur noch Sekunden für die Bezahlung benötigt und auf das lästige Eintippen des PINs, sowie die lange Warteschlange an der Kasse haben sich erübrigt. Das System gilt allerdings nur für kleine Einkäufe bis 25,00 Euro, wie einen Kaffee oder eine Zeitung. Ist der Betrag höher als 25,00 Euro, werden PIN oder Unterschrift wieder nötig.

Diese Bezahlungsmöglichkeit gibt es noch nicht überall. Allerdings sind bereits schon 1,8 Millionen Terminals in Europa damit ausgestattet. Auf der Homepage der ING DiBa können Kunden einsehen, um welche teilnehmenden Händler es sich handelt. An der Sicherheit von VISA payWave ist nichts zu beanstanden, da keine persönlichen Daten übermittelt werden. Nur die Kartennummer, das Ablaufdatum der Karte und der Kaufbetrag werden weitergegeben – verschlüsselt. Dass es zu ungewollten Bezahlungen kommt, beispielsweise durch unabsichtlich zu dichtes Dranhalten der Kreditkarte, ist so gut wie ausgeschlossen. Falls es dennoch zu einer unerwünschten Transaktion kommt, kann diese jederzeit beanstandet werden.

Fazit: ING DiBa Visa Card – Schönes Zusammenspiel zwischen Kreditkarte und Girokonto

Leider wurde bei der ING DiBa VISA Card auf sämtliche Zusatzleistungen oder Rabattsysteme verzichtet. Diese würden das Angebot definitiv noch weiter aufwerten. Allerdings ist die Kreditkarte dauerhaft kostenlos und an keine Bedingungen gebunden. Das zusätzlich abzuschließende kostenlose Girokonto ist aufgrund der guten Konditionen ebenfalls positiv zu erwähnen. Wer aber sowieso auf der Suche nach einem neuen Girokonto ist, ist mit dem Angebot der ING DiBa Visa Card gut bedient.

Vorteile

  • Dauerhaft gebührenfrei
  • VISA payWave bis 25,00 Euro
  • Kostenloser Bargeldbezug in der Euro-Zone

Nachteile

  • Keine Extras und Zusatzleistungen
  • Keine Ratenzahlung möglich
  • Nur in Verbindung mit kostenlosem Girokonto erhältlich