Kreditkarte für Studenten – Kreditkartenguide

Viele Studenten müssen ihr finanzielles Budget stets gut im Auge behalten. Jede große Anschaffung fällt sofort auf und oft muss monatelang für eine Investition angespart werden. Banken kennen die Not der Studenten und bieten ihnen deshalb Möglichkeiten, ihren finanziellen Rahmen über einen kurzen Zeitraum etwas flexibler zu gestalten. Kreditkarten für Studenten machen dies möglich. Natürlich muss auch hier das vorhandene Budget im Blickfeld bleiben, damit die Ausgaben nicht zu hoch werden. Andererseits werden angenehme Rückzahlungsmöglichkeiten angeboten, welche die Tilgung um einiges einfacher machen.

Haben Studenten bei Banken eine Chance?

Banken kommen den Studenten in diesem Sinne gern entgegen. Bei vielen Kreditkarten fällt die Jahresgebühr deutlich geringer aus, als bei den klassischen Kreditkarten, oder sie entfällt sogar ganz. Selbst bei einem kleinen Budget kann die Rückzahlung entsprechend angepasst werden. Welche einzelnen Möglichkeiten Sie in Anspruch nehmen können, finden Sie durch einen guten Vergleich und der Nachfrage bei Ihrer Bank heraus, da die Bedingungen bei jeder Kreditkarte meistens unterschiedlich sind.

Die vielfältigen Vorteile einer Kreditkarte – selbst für Studenten

Kreditkarten sind ein praktisches und nützliches Tool im Alltag. Ob selten oder häufig genutzt kann man sich viele Vorteile, die eine Kreditkarte mit sich bringt, zu Nutze machen.
Hier einige zusammengestellt Vorteile auf einen Blick:

  • Sicheres Zahlungsmittel
  • Zahlungen überall und zu jeder Zeit möglich
  • Weltweite Bargeldabhebungen
  • Verwendbar beim Onlineshopping und im Supermarkt
  • Nutzung im Ausland, wie im Urlaub, Studium oder Praktikum
  • Ratenzahlung
  • Zinsfreier Vorlauf bis teilweise 8 Wochen
  • Rabatte und Bonusprogramme

Wie hoch der Kreditrahmen für Sie angelegt werden kann, hängt von Ihrer Bonität ab, also inwiefern Sie in der Lage sind, die anfallenden Kosten auch bezahlen zu können. Die Kreditkartenabrechnung kann mit der gesamten Summe auf einmal oder bei einigen Anbietern auch in Raten abgezahlt werden. Für Studentenkarten gelten allerdings die Minimalstandards bei der Ratenzahlung. Wer jedoch von der Möglichkeit der Ratenzahlung Gebrauch macht, muss mit Marktüblichen Zinsen rechnen.
Die Kreditkarte stellt in dem Sinne ein sicheres Zahlungsmittel dar, da Sie im Ausland, sowie bei sonstigen Zahlungen auf Bargeld verzichten können. Zumindest auf hohe Bargeldsummen in Ihrem Portemonnaie. Zudem sind in einigen Paketen gewisse Zusatzleistungen und Rabatte enthalten, die den Gebrauch der Karte nochmals attraktiver erscheinen lassen.

Gebührenfalle Studenten Kreditkarten

Nicht jede Kreditkarte, die eine geringe bis gar keine Jahresgebühr veranschlagt, ist auch wirklich eine kostengünstige Kreditkarte. Meistens hängen die wirklichen Kosten von den weiteren anfallenden Gebühren ab. Weitere Kosten kommen beispielsweise durch die Nutzung im Ausland an Geldautomaten auf sie zu. Möglicherweise kostet es Sie einen gewissen Prozentsatz Bargeld abzuheben.
Zudem begegnen Sie in den Eurofreien Ländern der Fremdwährungsgebühr. Entscheiden Sie sich für eine Ratenrückzahlung wird diese ebenfalls verzinst. Deshalb ist diese nur für einen kurzen Zeitraum empfehlenswert und sollte, soweit es einem möglich ist, vermieden werden, da es auf lange Sicht sehr teuer wird.

Studenten Kreditkarten nicht immer die beste Entscheidung

Vergleichen Sie die unterschiedlichen Angebote sorgfältig und achten Sie auf die genannten Kriterien. So können Sie sich für eine günstige Kreditkarte entscheiden, die am besten auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Viele Banken bieten zwar ausgewiesene Kreditkarten für Studenten an, diese sind jedoch häufig nicht günstiger oder weniger vorteilhaft als die normalen kostenlosen Kreditkarten. Jeder Student sollte daher zuerst eine klassische kostenlose Kreditkarte beantragen, beispielsweise eine Barclaycard Visa, DKB VISA-Card oder eine ICS Visa World Card. Diese Kreditkarten umfassen alle Leistungen die ein Student im Inland und im Ausland benötigt und werden auch an viele Studenten mit guter Bonität ausgestellt.

Vergleich von Kreditkarten für Studenten

Für Studierende sind meist bei finanziellen Möglichkeiten enge Grenzen gesetzt. Langfristige Planung bei Anschaffung und Spontankäufe fallen sofort ins Gewicht. Aufgrund der fehlenden guten Bonität, erhalten viele Studenten leider keine Kreditkarte. Wer im Ausland unterwegs ist, ein Hotel oder Mietwagen buchen möchte, ist jedoch häufig auf eine Kreditkarte angewiesen.

Spezielle Kreditkarten für Studenten können eine Hilfe sein. Einerseits kommen so auch Studenten in Genuss einer solchen Karte. Andererseits kann dadurch der Finanzrahmen kurzfristig gedehnt und mehr Flexibilität erlangt werden. Wichtig ist aber trotzdem der Blick bei einer Kreditkarte für Studenten auf den Kontostand, um unnötige Belastungen zu vermeiden. Der eine oder andere Engpass kann umschifft werden, dank moderater Rückzahlungsmöglichkeiten.

Kreditkarten sind auf Bedürfnisse der Studenten abgestimmt

Die Kreditkarten sind ganz auf die Bedürfnisse der Studentinnen oder Studenten abgestimmt. Die Jahresgebühr kann bei einigen Kreditkartenvarianten komplett erlassen werden oder ist deutlich niedriger als bei anderen Karten. Mit einem schmalen Budget könne trotzdem Rückzahlungen bewerkstelligt werden. Allerdings ist der Kreditkartenrahmen meist geringer. Kreditkarten für Studenten werden nicht von allen Unternehmen angeboten. Über einen Kreditkartenvergleich lässt es sich am ehesten ermitteln welche Kreditkarte die beste ist. Von Karte zu Karte sind die Rahmenbedingungen aber verschieden.

Ein wertvoller Begleiter für Studenten ist die Kreditkarte. Sollte die Kreditkarte nur für Ausnahmefällen benutzt werden, also nicht regelmäßig, ist die Kreditkarte für Studentinnen und Studenten eine Option, denn Sie können überall und zu jeder Zeit bezahlen und Bargeld abheben. Die Rechnungen können je nach Anbieter, in kleinen Ratenzahlungen oder in einem Betrag beglichen werden. Teilweise mit zinsfreien Kredit von 1 bis 2 Monaten. Bei den Kreditkarten für Studenten sind für die Ratenzahlung nur Mindeststandards vorgesehen. Von der Bonität hängt die Höhe des Kreditrahmens ab. Für den Kauf eines neuen Notebooks oder ähnliches, dürfte der Kreditrahmen aber ausreichen.

Das kleine Stück Plastik in den Händen ist nicht nur ein Vorteil für die finanzielle Freiheit. Kreditkarten stellen auch ein sicheres Zahlungsmittel dar. Egal ob für einen Einkauf um die Ecke oder beim Online-Shopping. Ob beim Praktikum, Studium oder Urlaub im Ausland ist die Kreditkarte die perfekte Alternative zum Bargeld

Darauf sollten Studenten beim Kreditkarten Vergleich achten

In diesen 4 Bereichen sollten Studenten beim Kreditkarten Vergleich besonders achten:

  • Jahresgebühren
  • Gebühren für Auslandseinsatz
  • Kosten für Bargeldverfügung am Geldautomat
  • Zinsen für Ratenzahlung

Das sind die eigentlichen Kosten für die einer Studentenkreditkarte. Mit der richtigen Wahl kann der Student die Kosten so niedrig wie möglich halten. Ideal ist es natürlich, wenn die Kreditkarte zusätzliche Leistungen enthält, zum Beispiel, wenn Rabatte eingeräumt werden. Über den Kreditkartenvergleich lässt es sich aber leicht feststellen.

3 empfehlenswerte Kreditkarten für Studenten

Natürlich hat jeder Student andere Erwartungen an eine Kreditkarte. Und nicht jede Bank vergibt Kreditkarten an Studenten. Im Folgenden 3 empfehlenswerte Kreditkarten für Studenten. Zum Erhalt einer dieser Kreditkarten ist natürlich immer eine positive Schufa Auskunft und eine ausreichende Bonität erforderlich.

Barclaycard for Students

  • Keine Jahresgebühr im ersten Jahr, danach 12 Euro jährlich
  • Bis 1.000 Euro Sofort-Kreditrahmen
  • Umfangreiches Sicherheitspaket
  • Bis zu 2 Monate zinsfreier Kredit
  • Bargeld: 4 Prozent vom Umsatz, mindestens 5,95 Euro
  • Fremdwährungsentgelt: 1,99 Prozent
  • Ausgleich in bequemen Ratenzahlung ab 15 Euro monatlich
  • EC/Maestro-Card gebührenfrei

Die Barclaycard for Students ist im Test eine der wenigen Kreditkarten speziell für Studenten, bei der die Umsätze auch in Raten beglichen werden können.

DKB Visa Card

  • Dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Weltweit kostenlos Geld abheben
  • Kostenloses Girokonto inklusive
  • Inklusive Partnerkarten
  • Keine Rückzahlung in Raten möglich
  • Fremdwährungsentgelt: Abhängig vom Einkommen

Mit der DKB Visa Card erhalten Studenten eine kostenfreie Kreditkarte, mit der sie weltweit gebührenfrei Geld abheben können. Der Wegfall des Fremdwährungsentgelts, richtet sich danach, ob das Konto aktiv (ab 700 Euro monatlicher Geldeingang) genutzt wird oder nicht. Die Kreditkarte gibt es nur in Verbindung mit dem ebenfalls kostenfreie DKB Cash Girokonto.

comdirect Visa Card

  • Dauerhaft gebührenfrei
  • Neukundenboni, bspw. 100 Euro
  • Gratis Girokonto inklusive
  • inklusive Partnerkarten
  • Gebührenfrei Bargeld weltweit

Die weltweite Gebührenfreiheit beim Bargeldbezug wird durch ein Kartendoppel von Visa Kreditkarte und girocard gewährleistet. Innerhalb Deutschlands können Studenten mit der girocard an allen Geldautomaten der CashGroup kostenlos Geld abheben. Innerhalb der EU, aber außerhalb Deutschlands, kann an jedem Geldautomaten mit der girocard kostenfrei Bargeld bezogen werden. Und außerhalb ist dies mit der Visa Kreditkarte möglich. Auch bei der comdirect sind keine Ratenzahlungen möglich. Umsätze werden sehr zeitnah vom Konto abgebucht.